Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
☎ 03981 - 447784
Reise buchen

Reisetermin

Preis p.P. im DZ

03.09.21 - 11.09.21

2.799,00 €

Leistungen

  • Flug mit Aeroflot von Berlin-Brandenburg nach Moskau inklusive Gebühren und Zuschläge ab Berlin-Brandenburg: 03.09.2021 18:10 Uhr, an Moskau-Scheremetjewo: 21:45 Uhr
  • Flug mit Aeroflot von Moskau nach Astana (Nursultan) inklusive Gebühren und Zuschläge ab Moskau-Scheremetjewo: 03.09.2021 23:50 Uhr, an Astana: 04.09.2021 06:15 Uhr
  • Flug mit Air Astana von Astana (Nursultan) nach Almaty inklusive Gebühren und Zuschläge
  • Flug mit Aeroflot von Almaty nach Moskau inklusive Gebühren und Zuschläge ab Almaty: 11.09.2021 16:20 Uhr, an Moskau-Scheremetjewo: 18:20 Uhr
  • Flug mit Aeroflot von Moskau nach Berlin-Brandenburg inklusive Gebühren und Zuschläge ab Moskau-Scheremetjewo: 11.09.2021 19:35 Uhr, an Berlin-Brandenburg: 21:25 Uhr
  • Rundreise im landestypischen Reisebus
  • 1x Zimmergestellung mit Frühstück/Lunch nach der Ankunft in Nursultan (Early Check-In)
  • 3x Übernachtung mit Frühstück in Nursultan, 4-Sterne-Hotel Kazzhol oder gleichwertig
  • 3x Übernachtung mit Frühstück in Almaty, 4-Sterne-Hotel Grand Voyage oder gleichwertig
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Basshi in einem typischen, einheimischen Gasthaus oder einem kleinen Hotel
  • 6x Abendessen im Hotel, 3-Gang-Menü/Buffet
  • Abendessen im Dorf Basshi, 3-Gang-Menü
  • halbtägige Stadtrundfahrt Nursultan mit Eintritt Nur Alem Komplex, Energy of Future Museum und Auffahrt auf die Aussichtsplattform
  • ganztägige Stadtrundfahrt Nursultan mit Eintritt Museum des Ersten Präsidenten, Nationales Geschichtsmuseum, Khazret-Sultan-Moschee, der Auffahrt zum Astana-Baiterek-Denkmal und Eintritt Palast des Friedens und der Versöhnung
  • ca. 2-stündige abendliche ethnokulturelle Tour in Nursultan mit Kochkurs, Herstellung des kasachischen Traditions-Instrumentes Sazysyrnay, Aufbau einer Jurte, Anprobe der kasachischen Nationaltracht und Vorführung des Nationaltanzes Kara zhorga
  • ganztägiger Ausflug Burabay-Nationalpark mit Eintritt Nationalpark und kleiner Wanderung auf den Bolektau
  • ganztägiger Ausflug mit Eintritt Astana-Oper (Besichtigung, keine Vorführung) und Führung auf dem Weingut Arba Wine mit Weinprobe
  • ganztägiger Ausflug Almaty mit Stadtführung, Panfiilov Park mit der Zenkov Kathedrale, Seilbahnfahrt im Kok-Tobe Park und Besuch im Rakhat Schokoladengeschäft
  • ganztägiger Ausflug entlang der Issyk-Schlucht mit Eintritt Museum der Republik Kasachstan ISSYK
  • ganztägiger Ausflug Altyn-Emel Nationalpark mit Minivans, Eintritt Nationalpark, Tamgaly Tas Denkmal, Mittagessen in Basshi und der singenden Düne
  • durchgängige Reiseleitung ab/bis Flughafen Astana (Nursultan)
  • durchgängige Reiseleitung ab/bis Flughafen Nursultan/Almaty
  • Reisebegleitung ab/an Flughafen Berlin
  • täglich 2 Mineralwasserflaschen á 0,5 l

Aufpreise:

Einzelzimmer:200,00 €

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen behält sich GR-Reisen vor, die Reise bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben rechts angegebenen Rufnummer.

Kasachstan - Land der endlosen Weite

Tradition und Moderne zwischen Europa und Asien

  • Stadt im Sonnenuntergang( © MAXZOLOTUHIN)
  • Impressionen
  • Blick auf die Stadt
  • In Stein gemeißelte Gebete( © Mheidegger CC BY-SA 3.0 (http://bto.de/CCBYSA3))
  • Bajterek-Turm( © Ken and Nyetta CC BY 2.0 (http://bto.de/CCBY2))
  • Impressionen( © alexandrorodrigez CC BY-SA 3.0 (http://bto.de/CCBYSA3))
  • Panorama( © Stomac CC BY 3.0 (http://bto.de/CCBY3))
  • Nationalmuseum
  • Blick auf die Stadt
  • Kasache bei der Beizjagd( © kazn0mad CC BY 2.0 (http://bto.de/CCBY2))

1. Tag: Abflug aus Deutschland

Die Reise beginnt mit Ihrem Flug über Moskau nach Kasachstan.

2. Tag: Ankunft und Besuch im Nur Alem Komplex

Am frühen Morgen landen Sie in der Hauptstadt Kasachstans, Nursultan (ehemals Astana). Nach einer kurzen Erfrischungspause im Hotel und einem stärkenden Frühstück lernen Sie die Stadt etwas näher kennen. Sie besuchen den Nur Alem-Komplex mit dem Energy of Future Museum. Von der fast 100 Meter hohen Aussichtsplattform auf dem Gelände der Weltausstellung EXPO 2017 haben Sie ein atemberaubendes Panorama auf das linke Ufer des Flusses Ishym, der die Hauptstadt durchfließt. Nur Alem ist mehr als nur ein Museum, es ist eine Art innovatives Forschungs- und Kulturzentrum. Digitale, multimediale und interaktive Technologien ermöglichen ganz eigene Wahrnehmungsformen der Energiearten - Raum, Sonne, Biomasse, Wind, Wasser und Kinetik. Eine der Ideen von Kisa Kurokawa, der Autorin des Projekts von Nur-Sultan, war die Aufteilung in so genannte Mikrobezirke. Die weiteren Gebäude entlang der Route drehen sich daher alle um das Thema Sport: Sie sehen das Stadion Astana Arena, den Eispalast Alau und den Radweg Saryarka.

3. Tag: Große Stadtrundfahrt Nursultan und ethnokulturelle Tour am Abend

Während der heutigen Rundfahrt sehen Sie das historische Zentrum der Stadt sowie ihren modernen Teil. Sie lernen u. a. den Platz der Verfassung, das Museum des Ersten Präsidenten der Republik Kasachstan, das Nationale Geschichtsmuseum, die Khazret-Sultan-Moschee und das größte und einzigartigste Einkaufszentrum Khan Shatyr kennen. Anschließend fahren Sie mit dem Aufzug auf das Astana-Baiterek-Denkmal, wo Sie von der speziellen Aussichtsplattform aus das herrliche Panorama der kasachischen Hauptstadt bewundern können. Nachmittags überqueren Sie den Fluss Ishym und gelangen zum kasachischen Eli-Platz. Dort besuchen Sie ein weiteres einzigartiges Projekt, den Palast des Friedens und der Versöhnung.
Das Kennenlernen der Kultur und Tradition eines Landes beginnt man mit der Einführung in die nationale Küche. Es erwartet Sie heute Abend ein Kochkurs, bei dem Sie aktiv werden können. Bekannt ist die Küche Kasachstans für ihre Schaf- und Pferdefleischrezepte. Typisch sind viel Reis und Getreide. Gemüse und Obst stehen eher selten auf der traditionellen Speisekarte. Teil einer jeden Kultur ist auch die Musik. Sie werden ebenfalls der Herstellung eines sehr alten kasachischen Instruments beiwohnen, dem Sazsyrnay. Das kleine, bei Kindern beliebte, Instrument wird aus Ton hergestellt und erzeugt einen hellen klaren Ton. Als nächstes lernen Sie den Aufbau einer traditionellen Jurte kennen. Die Behausung der Nomaden besteht aus einem runden, mit Filz isolierten Gebäude, deren Aufbaumethode seit jeher besondere Kenntnisse erfordert, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Nach dem Aufbau schauen Sie sich die kasachische Nationaltracht und den Nationaltanz Kara zhorga an. Probieren Sie doch eine Tracht an und wagen Sie ein paar Tanzschritte!

4. Tag: Burabay-Nationalpark

Der heutige Ausflug führt Sie in den Burabay-Nationalpark, eine wahre Oase inmitten der Landschaft Kasachstans, die von weiten Steppen beherrscht wird. Der Nationalpark nimmt 85 000 Hektar des nordöstlichen Teils der Kokshetau-Erhebung ein und bezaubert all seine Besucher mit seinen tiefgrünen Wäldern, felsigen Bergspitzen und zahlreichen Seen, die den eisblauen Himmel auf ihrer Oberfläche spiegeln. Der Nationalpark ist Schauplatz von vielen Mythen und es ranken sich zahlreiche Legenden um ihn, wie die der tanzenden Frauen, die vor Schreck zu schief und krumm wachsenden Birken wurden. Genießen Sie die ruhige Natur, sie ist die wahre Perle Kasachstans. Bestimmt erblicken Sie dabei auch das ein oder andere Tier, das sich in den Blättern und Büschen versteckt. Gegen Mittag erreichen Sie schließlich eine kleine Ferienregion, weit weg von allem Großstadttrubel. Nach einer kleinen Ruhepause geht es anschließend weiter mit einer leichten Wanderung auf den Berg Bolektau (ca. 147 Meter hoch) zum besten Aussichtspunkt der Gegend. Von hier aus haben Sie den besten Blick auf den nahen Borovoe-See.

5. Tag: Astana Oper und Arba Wine, anschließend Flug nach Almaty

Nach dem Frühstück und dem Auschecken besuchen Sie die Astana Oper in Nur-Sultan. Ihre gute Akustik hat ihr einen Platz unter den besten Opernhäusern der Welt eingebracht. Aber auch mit ihrer Größe steht sie vielen bekannten Opernhäusern in nichts nach. Besonders beeindruckend ist der 1,6 Tonnen schwere Kronleuchter aus Bohemia-Kristall in der Eingangshalle. Sie besichtigen auch die Bühne sowie die Umkleideräume. Bevor Sie zum Flughafen aufbrechen steht noch ein ganz besonderer Punkt auf dem Programm in Nur-Sultan. Sie werden das international bekannte Weingut Arba Wine kennenlernen. Die Marke hat bereits große internationale Erfolge gefeiert, wie z. B. beim International Wine Challenge und dem Cervim Concours International des Vins de Montagne Andes. Den von wahren Kennern anerkannten Wein werden Sie bei einer Verkostung anschließend auch probieren können. Im Anschluss werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Almaty.

6. Tag: Almaty, die Medeo-Schlucht und der Kok-Tobe-Hügel

Almaty ist die größte Metropole des Landes und liegt wunderschön vor dem Berg Trans-Lli Alatau. Während ihr Stadtführer Ihnen interessante Informationen über die Stadt vermittelt, geht es vom Zentrum aus vorbei an schönen und imposanten Sehenswürdigkeiten zum Grünen Basar. Hier herrscht die Atmosphäre eines echten östlichen Basars mit bunten Gewürzen, exotischen Produkten, den verschiedensten Gerüchen und orientalischen Süßigkeiten. Kaufen Sie doch ein paar Souvenirs, aber vergessen Sie bitte nicht zu handeln, denn das ist auf einem kasachischen Markt üblich. Im Anschluss an den aufregenden Marktbesuch und eine Mittagspause in der Stadt erwartet Sie eine Tour in Almatys ältestem Park. Hier im Panfilov-Park befindet sich die historisch wertvolle Zenkov-Kathedrale und das Denkmal über den Sieg über das Deutsche Reich mit einer ewigen Flamme. Es erinnert an die Kämpfer, die für die Freiheit und Unabhängigkeit Kasachstans gestorben sind. Durch die Medeo-Schlucht, mit der am höchsten gelegenen Eislaufbahn der Welt, geht die Fahrt weiter auf den Kok-Tobe Hügel und die Shymbulak Ski Resort. An seiner Spitze angekommen, werden Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt genießen können. Mit der Seilbahn fahren Sie den Hügel anschließend wieder hinab, besuchen den Grünen Basar und schauen im Schokoladenladen Rakhat vorbei. Rakhat ist der größte Schokoladenhersteller des Landes und hat seinen Hauptsitz in Almaty.

7. Tag: Entlang der Issyk-Schlucht

Die Reise führt Sie heute zu einer der schönsten Schluchten von Trans-Ili Alatau. Die Issyk-Schlucht verläuft entlang des Kuldja-Trakts, auf dem vor Hunderten von Jahren die Handelskarawanen fuhren. Auf dem Weg zur Schlucht werden Sie so einiges über Natur und Geschichte der Region erfahren. Sie werden den Grabhügel aus der Saka-Zeit, in dem der Goldene Mann gefunden wurde, unterwegs sehen können. Bei einem Besuch im staatlichen Geschichts- und Kulturmuseum ISSYK können Sie anschließend mehr über die Saka-Zeit erfahren. Unter den Ausstellungsstücken ist eine Kopie des Goldenen Mannes, goldene Artefakte, antike Keramik, alte Waffen, Teile von Pferdeausrüstungen und ein Modell des Saka-Grabhügels, den Sie heute bereits im Original gesehen haben. Die Fahrt geht weiter auf etwa 1.756 m über den Meeresspiegel zum Bergsee Issyk. Malerisch in einem Tal, liegt der türkise See, der selbst bei Minustemperaturen nicht zufriert. Er entstand vor etwa 10 000 Jahren durch einen Erdrutsch, der einen mehrere hundert Meter hohen natürlichen Damm verursachte. Während Sie den See bewundern und erkunden erfahren Sie wie ein Erdrutsch 1963 mit verheerenden Folgen einen ganzen Ort am Ufer wegschwemmte.

8. Tag: Altyn-Emel Nationalpark

Mit Minivans geht die Fahrt vorbei am größten Wasserreservoir der Region Alaty nach Tamgaly Tas am Ufer des Ili. Hier versuchen Wissenschaftler seit Jahren das Rätsel um die in Stein gemeißelten Gebete zu lösen. Wann, wie und von wem die Bilder und Texte dort platziert wurden kann man immer noch nicht genau sagen. Es gibt viel Erstaunliches über den Ort zu erfahren und eine schöne Aussicht zu genießen. Weiter im Territorium des Altyn-Emel-Nationalparks geht die Fahrt nach Basshi. In dem Ort erwartet Sie ein Mittagessen, bevor Sie zu der singenden Düne aufbrechen. Über 3 km erstreckt sich die Düne zwischen den Bergen von Big und Small Kalkan. Singende Dünen gibt es überall auf der Welt und sie sind Teil von vielen Legenden, weil sich die Menschen das tiefe Brummen, Trommeln oder Donnern der Dünen nicht erklären konnten. Heute weiß man, dass sie durch Sandrutsche entstehen, bei denen die einzelnen Sandkörner die Luft zusammen in Schwingung versetzen. Mit etwas Glück kommen Sie in den Genuss des Gesangs der Düne, der von einem entfernten Propellergeräusch bis zu dem Klang einer Orgel variieren kann. Anschließend kehren Sie zum Abendessen nach Basshi zurück und übernachten in einem der Gasthäuser oder einem kleinen lokalen Hotel.

9. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen in Almaty und Rückflug nach Deutschland.