Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
☎ 03981 - 447784
Reise buchen

Reisetermin

Preis p.P. im DZ

08.05.21 - 08.05.21

99,00 €

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus ab/bis Berlin Ostbahnhof
  • ca. 2-stündige 5-Seen-Schiffffahrt ab/an Rheinsberg ab Rheinsberg: 08.05.2021 11:00 Uhr
  • Mittagssuppe (Gulaschsuppe) an Bord
  • Besuch des Wohnortes Schulzenhof
  • Besuch des Strittmatter-Gedenkortes in Dollgow
  • Buchlesung durch Frau Dr. Irmtraud Gutschke über die Strittmatters im Restaurant ZUM BIRKENHOF in Großwoltersdorf
  • Kaffeetafel mit 1 Stück hausgebackenem Kuchen, Sahne und Kaffee satt im Restaurant ZUM BIRKENHOF
  • 1x Reisebegleitung durch Dr. Irmtraud Gutschke ab/an Berlin

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 30 Personen behält sich GR-Reisen vor, die Reise bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben rechts angegebenen Rufnummer.

In den Frühling mit Eva Strittmatter

Strittmatters Erbe in Schulzenhof

  • Erwin Strittmatter
  • Reederei Halbeck
  • Reederei Halbeck
  • Dr. Irmtraud Gutschke
  • Schloss( © Axel Schliemann CC BY 3.0 (http://bto.de/CCBY3))
  • Reederei Halbeck
  • Wohnhaus der Familie Strittmatter
  • Strittmatter Gedenkort( © REGiO-Nord mbH)
  • Lesung

1. Tag: Tagesablauf

Am frühen Morgen beginnt die Tagesfahrt ab Berlin Ostbahnhof nach Rheinsberg. Dort startet die Schiffsrundfahrt über 5 Seen, die durch Kanäle verbunden sind und einen stimmungsvollen Wechsel der Natur im Herbst bieten. Vom Grienericksee am Schloss Rheinsberg vorbei, geht die Fahrt zum großen Rheinsberger See, vorbei an der Remusinsel und durch den Schlabornkanal zum Schlabornsee, über den Jagowkanal zum Tietzowsee. Hier liegt der malerische Ort Zechlinerhütte. Nach dem großen Prebelowsee führt die Rückfahrt wieder nach Rheinsberg. An Bord des Schiffes wird Ihnen während der Fahrt eine warme Mittagssuppe gereicht.
Zurück an Land fahren Sie zum Schulzenhof. Hier entdeckte das Literaten-Ehepaar Strittmatter 1954 das Anwesen im Dollgower Ortsteil Schulzenhof und ließ sich in der Abgeschiedenheit inspirieren für die zahlreichen Erzählungen, Romane oder Gedichte. Landschaft und Menschen fanden oftmals einen Platz in den Werken, beispielsweise Evas berühmte Zeilen in „Ich mach ein Lied aus Stille. Ganz in der Nähe, auf dem Waldfriedhof Schulzenhof, wurden beide beerdigt. Gemeinsam mit Frau Dr. Gutschke werden Sie vor Ort einen kleinen Spaziergang zu der Grabstätte im Wald unternehmen. Im Anschluss fahren Sie dann zum Strittmatter-Gedenkort in Dollgow. Auf Informationsstelen mit biografischer Dokumentation wird hier an das Leben und Wirken des Ehepaares erinnert.

(Unter Vorbehalt: Sollten es die Umstände im Mai 2021 zu lassen, versuchen wir ein Treffen mit Jakob Strittmatter, dem jüngsten Sohn des Schriftsteller-Ehepaares, zu organisieren. Gemeinsam mit ihm können Sie das Wohnhaus der Eltern besichtigen.)

Im Anschluss fahren Sie nach Großwoltersdorf. Hier werden Sie im Restaurant ZUM BIRKENHOF zu Kaffee und Kuchen erwartet.
Frau Dr. Irmtraud Gutschke.wir Ihnen währenddessen aus den Werken des Schriftsteller-Ehepaares vorlesen.

Mit vielen interessanten Informationen rund um Familie Strittmatter, geht es mit dem Bus wieder zurück nach Berlin.