Öffnungszeiten: Mo. - Do. 09:00 - 17:30 Uhr, Fr. 09:00 - 15:30 Uhr
☎ 03981 - 447784
Reise buchen

Reisetermin

Preis p.P. im DZ

10.07.19 - 15.07.19

1.459,00 €

Leistungen

Aufpreise:

Einzelzimmer:200,00 €

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen behält sich GR-Reisen vor, die Reise bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben rechts angegebenen Rufnummer.

Gartenreise Südengland

Wenn Gartenträume wahr werden

1. Tag: Flug nach London und Wisley Garden

Flug nach London, wo Sie bereits vom Bus und Reiseleiter erwartet werden. Von hier steuern Sie direkt auf das erste Highlight Ihrer Reise zu. Wisley Garden ist Großbritanniens beliebtester Garten und das Prunkstück der Königlichen Gartenbaugesellschaft. Hier erleben Sie englische Gartenbaukunst von ihrer schönsten Seite. Die Palette reicht von bunt gemischten Randbeeten über Rosenzucht, Naturgarten und Steingarten bis hin zu riesigen Gewächshäusern. Wisley ist einfach eine Institution und liefert Tausenden von Besuchern jährlich Anregungen sowie praktische Ratschläge.

2. Tag: Hambledon House Garden und Bramdean House

Heute besuchen Sie den einzigartigen Privatgarten Hambledon House Garden. Durch eine Vielzahl von Stauden, Rosen und Gehölzen gelingt es der Hausherrin Mrs Hart Dyke eine angenehme und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Ein parkähnlicher Gartenteil sowie ein Kräutergarten runden das Ganze ab. Danach geht es nach Bramdean. Hier befindet sich das gleichnamige Bramdean House. Das aus dem 18. Jahrhundert stammende Gebäude versteckt sich hinter einer riesigen Eibenhecke und besitzt einen zwei Hektar großen Garten. Auf dem ansteigenden Gelände befinden sich eine doppelseitige, symmetrisch angelegte Stauden-Rabatte, ein Küchengarten und ein kleiner Teich.

3. Tag: Mottisfont House & Garden und Winchester

Das bezaubernde Anwesen Mottisfont am River Test geht auf ein Augustinerkloster aus dem 13. Jahrhundert zurück. Das Haus widerspiegelt eindrucksvoll die mondäne Lebensart der einstigen Besitzerin, Lebedame und Kunstliebhaberin Maud Russel, um die Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Attraktion sind jedoch die umliegenden Gärten, die u.a. die nationale Sammlung historischer Rosen beherbergen. Sie sind zu jeder Jahreszeit eine Augenweide. Die entzückende kleine Stadt Winchester war viele Jahre die Hauptstadt Englands. Aus jener geschichtsträchtigen Zeit stammen die prachtvolle Kathedrale, das Winchester College, als älteste öffentliche Schule Englands, sowie das Hospital St. Cross. Vom einstigen Winchester Castle erinnert heute nur noch die Great Hall mit dem Round Table an die große Vergangenheit. Sehenswert ist auch die hervorragend restaurierte High Street.

4. Tag: Stourhead Garden und Longleat House & Garden

Heute besuchen Sie Stourhead Garden. Der herausragende Landschaftsgarten aus dem 18. Jahrhundert umgibt einen See und weist klassizistische Tempel, elegante Brücken, malerische Grotten und herrliche Ausblicke auf, wohin man sich auch wendet. Exotische Bäume z.B. Tulpenbäume und Sumpfzypressen, eine Fülle von Rhododendren, Azaleen und Buchen entfalten je nach Saison ihre Farbenpracht. Nachmittags besichtigen Sie Longleat House & Garden. Das prächtige elisabethanische Herrenhaus ist von beeindruckenden 360 Hektar Parkland umgeben, die von dem großen englischen Landschafts-Architekten Capability Brown erschaffen wurden. Heute ist es das Heim der 7. Marquess von Bath und verfügt über unzählige und unbezahlbare Antiquitäten. Mit über 40.000 Büchern in 7 Bibliotheken besitzt es außerdem eine der größten Büchersammlungen in ganz Europa.

5. Tag: Bath und Steinkreis von Avebury

Die heißen Quellen in Bath sind einzigartig in Großbritannien. Bereits die alten Römer hatten hier vor über 2000 Jahren Badeanlagen errichtet, wie man im Roman Baths Museum noch heute eindrucksvoll erleben kann. Das gesamte Stadtensemble wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Verschiedene Stadtmotive sowie beeindruckende Luftaufnahmen waren auch schon in Verfilmungen der berühmten Roman-Schriftstellerin Rosamunde Pilcher zu sehen. Auf dem Rückweg zum Hotel machen Sie Halt am Steinkreis von Avebury. Der imposante Steinkreis gehört zu den bedeutendsten megalithischen Monumenten Europas und steht ebenfalls auf der Liste unseres Weltkulturerbes. Und im Gegensatz zu Stonehenge kommt man in Avebury sogar ganz nah an die Steine heran.

6. Tag: West Green House und Rückflug nach Deutschland

Der Tag beginnt mit dem Besuch des West Green House Garden. Die 1720 entstandene spätbarocke Anlage besitzt etliche Statuen, Büsten und kunstvolle Knotenbeete. Die Pächterin Mrs Abott erschuf über die Jahre einen abwechslungsreichen Garten, der unter anderem aus einem Kräutergarten, Gemüsegarten und Wassergarten besteht. Auf dem Hof befinden sich auch ein Amphitheater, eine Orangerie, ein kleines Cafe und ein Shop mit Pflanzen. Anschließend geht es zurück zum Flughafen London, von wo Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.