Öffnungszeiten: Mo. - Do. 09:00 - 17:30 Uhr, Fr. 09:00 - 15:30 Uhr
☎ 03981 - 447784
Reise buchen

Reisetermin

Preis p.P. im DZ

15.02.20 - 29.02.20

2.999,00 €

Leistungen

Aufpreise:

Einzelzimmer, ab:546,00 €
Rail & Fly (Hin und zurück), ab:80,00 €

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen behält sich GR-Reisen vor, die Reise bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben rechts angegebenen Rufnummer.

Vietnam - ein Land im Aufbruch

Eine Erlebnis-Rundreise mit vielen Höhepunkten

1. Tag: Flug nach Vietnam

Heute beginnt Ihr Abenteuer Vietnam. Via Moskau geht es nach Hanoi, wo Sie am kommenden Morgen landen.

2. Tag: Ankunft in Hanoi und Rikschatour

Chao Ban! Herzlich Willkommen in Hanoi. Bei der Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem ersten Hotel in der Ferne. Am Nachmittag erwartet Sie eine Stadtrundfahrt der etwas anderen Art, um einen ersten Eindruck vom Alltagsleben der Hanoier und der vietnamesischen Kultur zu bekommen. Mit der Fahrrad-Rikscha umrunden Sie den Hoan-Kiem-See und entdecken die Altstadt von Hanoi. Gemeinsames Abendessen in einem lokalen Restaurant.

3. Tag: Die große Hanoi-City-Tour

Ihre heutige Stadtrundfahrt beginnt mit der Erkundung des Ho Chi Minh Komplexes, gewidmet dem Gründer des modernen Vietnam. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen interessante Informationen über sein Leben und seine Verdienste um sein Volk. Sie sehen das Ho-Chi-Minh-Mausoleum, den Präsidentenpalast und Uncle Ho's Stelzenhaus. Der nächste Stopp ist der berühmte „Literaturtempel, Vietnams erste und älteste Universität. Nach einer individuellen Mittagspause besuchen Sie die buddhistischen Heiligtümer Quan Thanh Tempel und die Tran Quoc Pagode, grandiose Zeugnisse des buddhistischen Glaubens und großartiger Baukunst. Den Abschluss des Tages bildet der Besuch einer Wasser-Puppen-Show - eines der schönsten Erlebnisse für alle Vietnam-Besucher. Das Abendessen genießen Sie erneut in einem typischen lokalen Restaurant. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Vietnam hautnah: Ein Muss für jeden Teefan

Sie verlassen Hanoi bereits am frühen Morgen und machen sich auf den Weg in die Provinz Thai Nguyen - berühmt für ihren Tee! Nach etwa 2 Stunden erreichen Sie Ihr Ziel und unternehmen einen schönen Spaziergang durch die Teeplantagen und kleinen Dörfer. Sie nehmen teil am täglichen Leben in den Dörfern und betrachten die schwere Arbeit der Tee-Ernte. Nach einer individuellen Mittagspause widmen Sie sich wieder dem berühmten vietnamesischen Tee. Sie erleben den Prozess von der Ernte bis zur Verpackung mit all seinen Schritten und Traditionen, erfahren Interessantes über die Herstellung von der Vergangenheit bis zur Gegenwart, von der Pflanze bis zum fertigen Tee. Komplettiert wird Ihr Tag mit einem Besuch im Tee-Museum und natürlich mit einer Kostprobe dieses Wundertranks, ehe Sie die Rückfahrt zu Ihrem Hotel antreten.

5. Tag: Die verwunschene Halong Bucht und die Bai Tu Long Bucht

Sie verlassen Hanoi und starten Ihre Rundreise Richtung Osten. Nach etwa 4 Stunden Fahrt erreichen Sie den Hafen der verwunschenen Halong Bucht. Die raue Karstlandschaft und das Meer sind wirklich sehr beeindruckend! Ihr Zuhause für die kommende Nacht ist eine Jacht. Ihre ca. 15 m² große Kabine bietet Ihnen alle Annehmlichkeiten zum Wohlfühlen: Klimaanlage, Bad und Fenster mit Blick auf die Bucht. Nach dem Willkommen an Bord und dem Beziehen der Kabinen erwartet Sie ein kulinarischer Höhepunkt. Ein Menü aus frischem Fisch und Meerestieren à la Vietnam. Währenddessen erreichen Sie die Bai Tu Long Bucht. Hier stoppen Sie und können schwimmen gehen oder auch eine geheimnisvolle Höhle besuchen. Wie wäre es mit Entspannung an Bord oder einer Kajak-Tour zu den benachbarten bizarren Felsen oder den kleinen Inseln? Am Abend genießen Sie vom Sonnendeck Ihrer Jacht einen atemberaubenden Sonnenuntergang.

6. Tag: Morgenbrise über der Bucht, Fahrt mit dem Nachtzug

Frühaufsteher können heute den Sonnenaufgang und die Morgenbrise über der Bucht mit ihren malerischen Felsen genießen. Nach dem Frühstück gegen 08:00 Uhr steigen Sie von Ihrer Jacht in die kleinen Ruderboote der Einheimischen und drehen eine Runde durch die wunderschöne Landschaft. Zurück an Bord der Jacht steht für Sie ein Brunch bereit, den Sie während der Rückfahrt zum Hafen einnehmen. Hier angekommen, geht es mit dem Bus zurück nach Hanoi, wo Sie das Abendessen in einem einheimischen Restaurant erwartet. Gegen 19:00 Uhr fahren Sie zum Bahnhof in Hanoi und beziehen Ihre klimatisierten 2-Bett-Schlaf-Abteile (ca. 3 m²) im Nachtzug nach Hue.

7. Tag: Hue, Bootsfahrt auf dem "Parfüm-Fluss" und Denkmäler der Nguyen-Dynastie

Sie erreichen Hue gegen 09:00 Uhr morgens und fahren zu Ihrem Hotel in Hue, wo Sie zum Frühstück erwartet werden. Gut gestärkt unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in der kaiserlichen Stadt und erfahren Interessantes über das vergangene Königreich. Anschließend geht es mit dem Boot entlang des „Parfüm-Flusses. Faszinierende Eindrücke und schöne Ausblicke auf die Flusslandschaft und die tropische Vegetation am Ufer werden Ihnen sicher unvergesslich bleiben. Natürlich werden Sie auch die berühmte Thien Mu Pagode besuchen. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eine Entdeckungstour zu den Kaisergräbern und Mausoleen der Nguyen-Dynastie. Die Mausoleen von Kaiser Khai Dinh und Minh Mang geben Ihnen einen Einblick in die Kultur und Architektur und auch den Totenkult der vietnamesischen Kaiser. Die Harmonie von Landschaft und Baukunst ist spektakulär.

8. Tag: Tolle Fotostopps zwischen Hue und Hoian

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Freizeit, bevor Ihr Transfer nach Hoian beginnt. Die einzigartige Route führt Sie während der nächsten 4 Stunden zu tollen Fotostopps am Lang Co Strand und dem Hai Van Pass (Wolken-Wasser-Pass). In Da Nang besuchen Sie das Cham Museum, das bedeutendste Museum der Cham-Kultur. Etwa 300 Exponate repräsentieren 8 Jahrhunderte Hochkultur. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Hoian für die kommenden 3 Nächte.
Hier noch ein Insider-Tipp für Sie: In Hoian haben Sie die Gelegenheit, sich maßgeschneiderte Garderobe zu sehr attraktiven Preisen anfertigen zu lassen. Hoian ist berühmt für die Künste seiner Schneider.

9. Tag: Fahrradtour, vietnamesische Kochkünste und Spaziergang durch Hoian

Morgens erwarten Sie örtliche Guides zu einer Fahrradtour in das Tra Que Gemüsedorf. Das friedliche Dörfchen ist ca. 3 km von Hoian entfernt. Dort genießen Sie die Schönheit und auch die Einfachheit des vietnamesischen Landlebens. Sie besuchen die Bauern, kosten exotische Biofrüchte und schauen sich die Kräutergärten an. Außerdem lernen Sie etwas über den Anbau und die Verarbeitung der Früchte und Kräuter. Im Dorf haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre vietnamesischen Kochkünste zu verfeinern. Unter der Anleitung Ihres Gastgebers bereiten Sie Hoianer Spezialitäten wie die berühmten Tam Huu-Frühlingsrollen oder Banh Xeo-Pfannkuchen zu, welche Sie anschließend zum Mittagessen gereicht bekommen.
Zurück in Hoian spazieren Sie am Nachmittag durch die Altstadt. Vorbei an der Japanischen Brücke geht es zu den chinesischen Versammlungshallen, ehe Sie das Sa Huynh Museum besuchen. Das Museum zeigt imposante und im Sand erhaltene Urnen mit der Asche und den Schmuckstücken der Toten sowie Keramiken, Küchenutensilien und Eisenwerkzeug der Sa Huyngh Kultur.

10. Tag: Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie ein Sonnenbad am wundervollen Strand und schwimmen Sie im kühlen Nass. Vielleicht sind die letzten Anproben beim Schneider fällig? Oder Sie unternehmen einen entspannten Stadtbummel in Hoian auf eigene Faust.

11. Tag: Hoian - Da Nang - Ho Chi Minh Stadt

Sie haben frei bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen in Da Nang. Von hier aus geht es mit Vietnam Airlines nach Ho Chi Minh Stadt. Hier angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel für die verbleibenden 4 Nächte in der Ferne gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem ersten Bummel durch die lebhaften Straßen von Ho Chi Minh Stadt? Den Tag lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

12. Tag: Tunnelsysteme von Cu Chi und Besichtigung von Ho Chi Minh Stadt

Etwa 50 km außerhalb von Ho Chi Minh Stadt befindet sich Cu Chi. Dort lernen Sie mehr über die berühmten Tunnelsysteme der Viet-Cong-Soldaten aus dem Vietnamkrieg. Kriechen Sie in die Tunnel und entdecken Sie selbst, wie die Viet Cong während des Krieges unterirdisch überlebten.
Am Nachmittag besuchen Sie die moderne Ho Chi Minh Stadt. Auf dem Besuchsprogramm stehen der exotische Cho Lon Markt und eine versteckte chinesische Pagode, die Kathedrale Notre Dame, die historische Post und das Rathaus. Etwas französisches Flair und viel vietnamesische Geschäftigkeit prägen die Atmosphäre dieser unglaublichen Stadt. Das Abendessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein.

13. Tag: Das Mekong-Delta

Nach dem Frühstück fahren Sie in südliche Richtung nach Ben Tre. Nach etwa 70 km erreichen Sie die beschauliche Stadt. Hier angekommen unternehmen Sie eine Bootsfahrt entlang der schattigen Kanäle und entdecken das Leben des Deltas vom Wasser aus. Sie besuchen eine traditionelle Ziegelfabrik und erfahren dort mehr über die Herstellung der Ziegel. Sie setzen Ihre Tour fort und besuchen eine Kokosnuss-Bonbon-Fabrik. Hier erfahren Sie Interessantes über die Leckerei, für die Ben Tre berühmt ist.
Ihr Mekong-Abenteuer geht weiter. Sie sehen, wie das Leben der Einheimischen wirklich ist und können die ruhige Insel mit dem Fahrrad erkunden oder ganz nostalgisch mit dem Lambrettatriporteur, ein altes traditionelles Dreirad.
Exotische Früchte, Gemüse und Kokosnüsse können Sie am Nachmittag genießen und den Bewohnern zuschauen, die mit ihren Sampans (flache, breite Ruder- oder Segelboote) die Kanäle befahren. Nach einem erlebnisreichen Tag geht es mit dem Boot zurück zur Anlegestelle nach Ben Tre, von wo aus Sie mit dem Bus zurück nach Ho Chi Minh Stadt fahren.

14. Tag: Ein freier Tag in Ho Chi Minh Stadt

Nach den zahlreichen Erkundungen der vergangenen Tage haben Sie sich eine freien Tag redlich verdient. Vielleicht nutzen Sie ihn für eine ausgedehnte Stadtentdeckung auf eigene Faust. Feilschen Sie auf den Märkten, opfern Räucherstäbchen in einem der vielen Tempel, gönnen Sie sich einen guten vietnamesischen Kaffee in einem der vielen Straßenrestaurants und beobachten das Leben in dieser Stadt, die niemals schläft. Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen können Sie in Erinnerungen schwelgen und die Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen.

15. Tag: Rückflug nach Deutschland

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen von Ho Chi Minh Stadt gefahren und treten Ihren Flug zurück nach Deutschland an.