Öffnungszeiten: Mo. - Do. 09:00 - 17:30 Uhr, Fr. 09:00 - 15:30 Uhr
☎ 03981 - 447784
Reise buchen

Reisetermin

Preis p.P. im DZ

04.03.20 - 08.03.20

999,00 €

Leistungen

Aufpreise:

Einzelzimmer Dolmen Resort Hotel, ab:108,00 €
Doppelzimmer Dolmen Resort Hotel, ab:40,00 €
Einzelzimmer 4-Sterne-Hotel AX Seashells Resort at Suncres, ab:80,00 €
Zimmer mit Meerblick im Dolmen Resort, p. P., ab:27,00 €
Zimmer mit seitlichem Meerblick im Seashells Resort, p. P., ab:23,00 €
typisches Fischmittagessen bei "Victor's", p. P., ab:30,00 €
Kaninchenmittagessen "Fenkata" im Restaurant Da Rosi, 2-Gang-Menü, p. P., ab:30,00 €
typisches Mittagessen "Ta' Rikardu" mit Gemüsesuppe oder Ravioli auf Gozo inkl. Hauswein und Wasser, p. P., ab:22,00 €

Diese Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der oben rechts angegebenen Rufnummer.

Opernfest auf Malta - Durchführungsgarantie

Rossinis "Otello" im Teatru Manoel in Valletta

1. Tag: Anreise

Der Archipel Malta mit seinen drei größten Inseln Malta, Gozo und Comino ist einer der südlichsten Punkte Europas zwischen Sizilien und Afrika. Die ideale Lage im Mittelmeer hat Malta über Jahrtausende hinweg zu einem großen Anziehungspunkt gemacht. Phönizier, Römer, Türken, die Ritter des Johanniter-Ordens, die Franzosen und nicht zuletzt die Engländer haben ihre Spuren hinterlassen. Eine Reise nach Malta ist eine Reise in eine jahrtausendealte Geschichte und in eine vielschichtige Kultur.

2. Tag: Cottonera und Valletta

Es geht in die „Cottonora, zu den „drei alten Städten wie die Malteser sie bezeichnen: Vittoriosa einst Hauptquartier der Johanniter, ist mit seinen Ritter-Palästen sehr sehenswert, Senglea lockt mit der großartigen Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour und schließlich Cospicua, das von einer imposanten Doppelmauer umgeben ist. Später geht es mit der Fähre nach Valletta. Auch die von Rittern gegründete Hauptstadt zeugt mit ihren zahlreichen alten Bauwerken und Festungsanlagen von der Bedeutung Maltas in der Vergangenheit. Nicht umsonst ist Valletta die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Vom Upper Barrakka Garden haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Maltas Naturhafen. Sie entdecken die Stadt zu Fuß, so lassen sich der berühmte Großmeisterpalast (von außen) und die mächtigen Stadtmauern am besten entdecken. Sie besuchen die St. John's Co-Kathedrale mit den Grabplatten der Ordensritter und Caravaggios Monumentalwerk „Die Enthauptung des Johannes. Am Mittag haben Sie die Möglichkeit das Nationalgericht Fenkata, ein Kaninchen-Fleischgericht, zu probieren. Nachmittags erwartet Sie ein exklusives Musik-Event: ein Konzert mit Harfe und Flöte in der anglikanischen St. Pauls Kirche in Valletta.

3. Tag: Gozo, Maltas kleine Schwester

Mit der Fähre erreichen Sie die Nachbarinsel Gozo, bummeln durch die Hauptstadt Victoria mit ihrer schönen Zitadelle und genießen den herrlichen Blick von der Stadtmauer. Danach geht es zu den Buchten von Xlendi und Marsalforn und zur ältesten Tempelanlage von Malta, den Ggantija-Tempel aus der Jungsteinzeit. Auch Gozos Naturwunder sind weltberühmt: Der mächtige Fungus Rock ragt wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser. Direkt daneben liegt der Inland Sea, ein mit dem Mittelmeer verbundener Salzwasser-See. Wir empfehlen als kulinarisches Highlight am Mittag „Ta' Rikardu: Hier kommen maltesische Gemüsesuppe, Ravioli und andere typische Spezialitäten auf den Tisch. Dazu schmeckt der Hauswein aus Gozo.

4. Tag: Natur und Kultur

Maltas großartige Naturvielfalt eröffnet sich Ihnen bei der Fahrt durch den Buskett Garten. Vorbei an den grünen Büschen und Orangenbäumen erreichen Sie die wildromantischen Steilküsten von Dingli. Bis zu 250 m fällt der Fels senkrecht ins Meer hinab. Relikte aus der Zeit zwischen 3 600 und 2 500 v. Chr. erwarten Sie in der Tempelanlage Hagar Qim. Das UNESCO-Weltkulturerbe war den Einwohnern Maltas schon lange Zeit bekannt, wurde aber erst im 19. Jh. systematisch freigelegt. Im Fischerdorf Marsaxlokk angelangt erwartet Sie typische mediterrane Atmosphäre. Im Hafen liegen die berühmten bunten Fischerboote, die sogenannten Luzzus. Am Mittag können Sie in ein Restaurant einkehren und ein regionales Fischessen genießen. Wenn sich der Tag dem Ende neigt, werden Sie im Teatru Manoel erwartet. Es ist eines der ältesten Theater Europas. Seit 1732 finden hier regelmäßig Aufführungen statt und Sie sind heute eingeladen Gioachino Rossinis Oper Otello anzuschauen. Die italienische Oper entführt Sie in die Welt des siegreichen Feldherren Otello, der in einem Netz aus Eifersucht und Verrat gefangen ist und ein tragisches Ende findet.

5. Tag: Heimreise

Heute fliegen Sie zurück in die Heimat - „Sahha - Auf Wiedersehen Malta.


AX Seashells Resort at Suncrest, Qawra
Lage:


Das landestypische 4-Sterne-Hotel liegt zentral an der Promenade im Ortsteil Qawra. Das Ortszentrum Bugibba mit seinen zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten erreicht man in nur wenigen Gehminuten. Eine Bushaltestelle mit guter Verkehrsanbindung befindet sich nur wenige Schritte vom Hotel entfernt.

Zimmerausstattung:

Das Hotel verfügt insgesamt über 452 Zimmer. Alle Standardzimmer sind mit DU/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Klimaanlage, Safe, Kaffee- und Tee-Zubereitungs-Set, WiFi und Balkon mit Blick auf die Stadt ausgestattet. Zimmer mit Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar.


Weitere Hoteleinrichtungen:

Ferner verfügt das 4-Sterne-Hotel über Aufzüge, Buffetrestaurant, Pizzeria, Lounge, Pub, Poolbar, Außenpool, 18+ Pool und einen separaten Kinderpool. Gegen Gebühr können das Türkische Hammam, Sauna und das Wellnesscenter im Carisma Spa genutzt werden, Fitnessraum und Hallenbad sind 150 m vom Hotel entfernt.

www.seashellsresortmalta.com